Zurück Satzung Bewertungs-
richtlinien
Zuchtricht-
linien
Ausstellungs-
richtlinien
Gebühren-
ordnung
Ringrichten Tierschutz-
gesetz
Züchter-
zertifikat
Cat Club Berlin e.V. - Verein für Katzenliebhaber
Ringrichten
Download:
Word-Dokument herunterladen (36kb)   PDF-Dokument herunterladen (27kb)
    Sofern auf einer Ausstellung Ringrichten erfolgt, wird dieses zusätzlich zum klassischen Richten angeboten. Tiere die am Ringrichten teilnehmen müssen auch zum klassischen Richten gemeldet sein.
    Das Ringrichten ist für alle Rassen offen und wird in drei Klassen eingeteilt:
    • 6 - 9 Monate
    • offene Klasse
    • Kastrate

    In allen drei Klassen wird für die Plätze 1 bis 6 ein Pokal vergeben. Alle Tiere die am Ringrichten teilgenommen haben, erhalten eine Urkunde.
    Der Ring wird mit 10 Doppelkäfigen aufgebaut. Die Startnummern der Tiere die gerichtet werden wird an den Ring-Käfig gehängt. Der Aussteller wird über einen Steward darüber informiert, das sein Tier zum Ringrichten kommen muß. Der Aussteller setzt dann sein Tier in den Ring-Käfig mit seiner Katalog-Nr.
    Der Richter bewertet alle in diesem Ring befindlichen Tiere. Die Tiere die eine Runde weiterkommen, verbleiben im Ring-Käfig. Die Tiere die ausgeschieden sind, werden von dem Besitzer aus dem Ring-Käfig genommen. Das Ausscheiden der Tiere wird vom Richter durch entfernen der Start-Nr. (Katalog-Nr.) angezeigt.
    Die freigewordenen Ring-Käfige werden durch weitere gemeldete Tiere besetzt. Dazu werden vom Richter an diese Ring-Käfige die Start-Nr. der entsprechenden Tiere gehängt.
    Wenn nur noch 6 Tiere übrig sind, wird der Richter unter diesen Tieren die Plätze 6 bis 1 vergeben. Die Pokale werden vom Richter sofort im Ring übergeben.
    Das Ringrichten wird von einem AB-Richter durchgeführt.

    Stand Okt. 2004

© Cat Club Berlin e.V. Nach oben